22. Februar 2021

Paul Burkhardt mit dem Anton- und Klara-Röser-Preis ausgezeichnet

Die Anton-und Klara-Röser-Stiftung hat M.Sc. Paul Burkhardt vom IEH mit dem Anton- und Klara-Rösner-Preis für seine Masterarbeit „Entwicklung eines automatisierten Verfahrens zur Netzausbauplanung unter Einbeziehung der dynamischen Spitzenkappung“ ausgezeichnet. Die Masterarbeit wurde unter der Betreuung von M.Sc. Markus Miller am IEH verfasst und entstand im Rahmen eines Kooperationsprojektes mit dem Verteilnetzbetreiber Netze BW.

Seit 1994 wird der mit 1.000 € dotierte Preis durch die Anton-und-Klara-Röser-Stiftung für sehr gute Mastarbeiten und Masterabschlüsse im Bereich Elektro- und Informationstechnik verliehen. Die Stiftung verfolgt das Ziel, Wissenschaft und Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Elektrotechnik zu fördern.

Kurzbeschreibung Masterarbeit

Zum Seitenanfang